Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Alle aktuellen BerichteAlle aktuellen Berichte

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Alle aktuellen Berichte

Aktuelle Berichte

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Zerstörte Straßen, unwegsames Gelände – für die Einheiten des BRK war es mitunter äußerst schwierig, mit ihren Fahrzeugen zu abgeschnittenen Ortschaften vorzudringen. (Fotos: Bayerisches Rotes Kreuz)

„Das alles ist schwer zu verarbeiten“

BRK-Helfer sind aus dem Katastrophengebiet zurückgekehrt. Die Bilder werden sie nie mehr vergessen.

HASSFURT / ALTENAHR -  Die Autobahn endet hier abrupt. Wo Reisende sonst auf zwei Fahrspuren ihren Weg zurücklegen, hat die Erde sämtliche Infrastruktur verschluckt. Vor den Helfern im...
Weiterlesen

5 Einsatzkräfte des BRK aus den Haßbergen sind seit Samstag im Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz im Einsatz. Sie wurden in den Haßbergen von Jürgen Geisel (2. von links), stellvertretender Katastrophenschutzbeauftragter, in den Einsatz verabschiedet. (Foto: Michael Will / BRK)

Hilfeleistungskontingent in Rheinland-Pfalz im Einsatz

15 Helfer vom BRK Haßberge mit Kollegen aus ganz Unterfranken im Katastrophengebiet unterwegs

HASSFURT / HÖSBACH -  Aus dem Landkreis Haßberge ist Hilfe in das von der Hochwasser-Katastrophe betroffene Westdeutschland gestartet. Im Rahmen des Standard-Hilfeleistungs­kontingents Unterfranken sind...
Weiterlesen

Rettungshund „Käptn“ mit Hundeführerin Bianca Herz und zwei Helfern der Feuerwehr wurde am frühen Morgen auf den vermissten Senior aufmerksam. (Foto: Holger Hauck / BRK)

„Käptn“ findet vermissten Senior

  KIRCHAICH – Einen glücklichen Ausgang hat in der Nacht zum Dienstag (13. Juli) eine Vermisstensuche im Landkreis Haßberge genommen. Ein Senior war am Vorabend nicht nach Hause zurückgekehrt. Rund 13 Stunden später wurde er von Rettungs­hund „Käptn“ von der BRK-Rettungshundestaffel Haßberge...
Weiterlesen

Mit Wehmut beenden die Fahrerinnen und Fahrer ihren Fahrdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst. Nach drei Jahren haben sie in der Nacht zum Donnerstag ihre letzte Schicht absolviert. Gerne blicken (kniend von links) Christopher Gratza (Leiter Soziale Dienste) sowie die Fahrer Alexander Wittig, Christian Krämer, Nadine Hauck sowie (stehend von links) Helmut Trautner, Daniel Brunnhuber, Elena Krämer, Christian Klier, Sandra Krampe und Moritz Burger auf ihre Tätigkeit zurück. Auf dem Foto fehlen Lukas Schneider, Steffi Koch, Klaus Günther und Petra Erikson. (Foto: Michael Will / BRK)

KVB-Fahrdienst: Fast 400.000 Kilometer im Einsatz für Patienten

HASSFURT - In der Nacht zum Donnerstag, 1. Juli 2021, ist mit der letzten Schicht der KVB-Fahrdienst beim BRK-Kreisverband Haßberge zu Ende gegangen. Nach nunmehr drei Jahren wird der Dienst eingestellt, nachdem im Zuge einer Neuausschreibung nicht mehr das Bayerische Rote Kreuz, sondern ein...
Weiterlesen

Mit einem persönlich erzeugten QR-Code, der bei der Anmeldung in den BRK-Testzentren am Smartphone vorgezeigt und gescannt wird, ist anschließend die digitale Ergebnisübermittlung möglich. Die Wartezeit vor Ort entfällt. (Foto: Michael Will / BRK)

Testzentren Ebern und Eltmann künftig an neuem Standort

EBERN / ELTMANN - Die beiden Corona-Antigen-Schnelltestzentren in Ebern und Eltmann, die das Bayerische Rote Kreuz im Auftrag des Landkreises Haßberge betreibt, sind demnächst an neuen Standorten zu finden. An den gewohnten Öffnungszeiten ändert sich indes nichts. Wie der BRK-Kreisverband Haßberge... Weiterlesen

Mit einem speziellen Training der Herz-Lungen-Wiederbelebung will das Rote Kreuz die Bedeutung von Erster Hilfe ins Bewusstsein rücken. Bei dem neuen Modul der Breitenausbildung, das 90 Minuten lang dauert und viel Praxis enthält, trainieren Interessierte eine Reanimation mit und ohne Defibrillator. Erste-Hilfe-Ausbilderin Ann-Kristin Schleelein zeigt, wie es geht.  (Foto: Michael Will / BRK)

Prüfen, rufen, drücken: Reanimation leicht gemacht

Erste Hilfe: BRK bietet ein neues, 90-minütiges Trainingsmodul für alle interessierten Bürger an

HASSFURT -  Schock-Moment beim EM-Spiel zwischen Dänemark und Finnland am Samstag, 12. Juni: Der dänische Fußballspieler Christian Eriksen (29) bricht gegen Ende der ersten Halbzeit plötzlich auf dem...
Weiterlesen

Ein Antigenschnelltest in den Testzentren des BRK im Landkreis ist dank einer digitalen Lösung jetzt nur noch eine Sache von ein bis zwei Minuten, wie hier Eva Zimmermann (links) und Annett Bürkner im Testzentrum Maroldsweisach zeigen: Ankommen, seinen persönlichen registrierten QR-Code vorzeigen, Testabstrich durchführen lassen und wieder gehen. Das Ergebnis wird anschließend digital ans Smartphone übermittelt.  (Foto: Michael Will / BRK)

Testergebnis flächendeckend digital übermittelbar

BRK bietet Software-Lösung für Testzentren an – Wartezeiten vor Ort entfallen dadurch

HASSFURT - Die fünf vom Bayerischen Roten Kreuz im Auftrag des Landkreises Haßberge betriebenen Corona-Antigen-Schnelltestzentren sind nunmehr mit einer Software versehen, die die Übermittlung des Testergebnisses...
Weiterlesen

Am Fuße der Wallfahrtskirche Maria Limbach nahmen die Rotkreuzler aus den Haßbergen das „Licht der Hoffnung“ in Empfang und reichten die Fackel schließlich an ihre Kollegen aus dem Kreisverband Bamberg weiter. (Foto: Michael Will / BRK)

Licht der Hoffnung symbolisiert Hilfe für Jedermann

Erinnerung an Ursprünge des Roten Kreuzes – Fackellauf nach Solferino

LIMBACH / SOLFERINO - Eine kleine, unscheinbare Flamme brennt an der Spitze der knapp 1,2 Meter großen, silberfarbenen Aluminiumfackel, deren Vorderseite ein Rotes Kreuz trägt. Jede Bewegung und jeder Windstoß unter freiem Himmel... Weiterlesen

Aufgrund niedriger Inzidenzen geht der Bedarf an Corona-Antigenschnelltests im Landkreis zurück. Das BRK passt deshalb die Öffnungszeiten in seinen fünf Testzentren an. (Foto: Michael Will / BRK)

Neue Öffnungszeiten in Testzentren des BRK

Digitale Ergebnis-Übermittlung in Kürze flächendeckend möglich

LANDKREIS HASSBERGE - Aufgrund der aktuell erfreulichen Entwicklung bei den Inzidenzen im Zuge der Corona-Neuinfektionen im Landkreis Haßberge passt das Bayerische Rote Kreuz die Öffnungszeiten für die von ihm im Auftrag des...
Weiterlesen

Blutspender können ab sofort für viele Termine in den Haßbergen ihren Wunschtermin fürs Blutspenden online buchen. Der BRK-Blutspendedienst bittet darum, davon rege Gebrauch zu machen. (Foto: BRK-Blutspendedienst)

Jetzt mit einem Klick zum Lebensretter werden

BRK: Termine fürs Blutspenden online buchen

HASSFURT - Zur Vermeidung längerer Wartezeiten, vor allem unter Einhaltung der gebotenen Abstandsregelung auch im Außenbereich sowie einer effizienteren Planung auf beiden Seiten, testet der BRK-Kreisverband Haßberge gemeinsam mit dem BRK-Blutspendedienst...
Weiterlesen

Seite 1 von 12.